Kaspersky

Info: Kaspersky Security Center 13.2.0.1511 steht zur Verfügung

  • 15 October 2021
  • 9 replies
  • 259 views

Userlevel 6
Badge +6

Kaspersky Security Center 13.2.0.1511 wurde am 01.10.2021 veröffentlicht. 

Info https://support.kaspersky.com/de/ksc13   
Download https://support.kaspersky.com/de/ksc13#downloads   
Systemanforderungen https://support.kaspersky.com/KSC/13.2/de-DE/96255.htm   
Wichtig - mit SQL 2019 muss folgender Hinweis aus dem Handbuch beachtet werden: https://support.kaspersky.com/KSC/13.2/de-DE/92403.htm  
Neuerungen: https://support.kaspersky.com/KSC/13.2/de-DE/12521.htm  
Bekannte Einschränkungen: https://support.kaspersky.com/KSC/13.2/de-DE/211205.htm  
Online-Hilfe: https://support.kaspersky.com/KSC/13.2/de-DE/5022.htm 

 

Wichtiger Hinweis: Auf DCs schlägt die Upgrade-Installation fehl - hier muss der Dienst anschließend manuell gestartet werden. 

Grüße
Alex


9 replies

Userlevel 4
Badge +2

Funktioniert soweit ganz gut - ebenso die Webconsole.
Auch als “Inplace Update”

Allerdings funktioniert dann das EDR nicht mehr -_-
KES 11.7 hilft auch nicht...

Userlevel 6
Badge +6

Allerdings funktioniert dann das EDR nicht mehr -_-
KES 11.7 hilft auch nicht...

 

Nach meinen Tests zu folgern liegt das aber an der KES11.7 - das habe ich schon bei Kaspersky eingekippt.

In meiner Demoumgebung läuft aktuell:
KSC13.2
Ein Client mit KES11.7 => EDR ist tot
Ein Client mit KES11.6 => EDR funktioniert

Bei der KES11.7 habe ich auch bereits beide Varianten durchgetestet:

  • Mit KEA 3.11
  • Mit EDR über KES11.7

Allerdings war ein Neustart des Adminservers erforderlich damit EDR auch mit der KES11.6 wieder wollte. Und ich habe vorher MS Updates eingespielt - da kann es natürlich auch einen Zusammenhang geben.

Grüße
Alex

Userlevel 6
Badge +6

Muss meine Aussage nochmal korrigieren:
Ich habe jetzt meinen Client mit KES11.7 nochmal neu betankt und EDR dabei über KES integriert.

Jetzt läuft da EDR auch wieder:
 


Vielleicht lag es doch am KSC13.2 ohne Neustart bzw. mit fehlenden MS Updates?

Grüße
Alex

​​​​​​​

password manager funktioniert nicht mehr auf windows 11

Userlevel 6
Badge +6

password manager funktioniert nicht mehr auf windows 11

 

Anmerkung: Der Passwort-Manager ist nicht Teil des KSC bzw. nicht  Teil der Business-Lösungen - hat also nichts mit der Diskussion hier zu tun.

Grüße
Alex

Userlevel 6
Badge +6

Muss meine Aussage nochmal korrigieren:
Ich habe jetzt meinen Client mit KES11.7 nochmal neu betankt und EDR dabei über KES integriert.


Vielleicht lag es doch am KSC13.2 ohne Neustart bzw. mit fehlenden MS Updates?


Jetzt habe ich (fast) alle Varianten durchgetestet und komme momentan zu folgendem Ergebnis:

KES 11.6 mit KEA 3.10 => EDR funktioniert
KES 11.6 mit KEA 3.11 => EDR funktioniert

KES 11.7 mit KEA 3.10 => EDR ist tot
KES 11.7 mit KEA 3.11 => EDR ist tot

KES 11.7 mit integriertem EDR => EDR funktioniert

Bitte beachtet dabei: Das integrierte EDR bei KES 11.7 lässt sich in der KES-Richtlinie nur noch in der Web-Konsole konfigurieren. In der MMC sind die Dialoge nicht zu sehen, trotz aktuellem Plugin. Daran lag es vermutlich, dass diese Konstellation bei meinem ersten Test nicht funktionieren wollte - ich hatte EDR nicht in der KES-Richtlinie konfiguriert.
Des Weiteren muss ggf. die EDR-Lizenz per KES-Aufgabe zugewiesen werden - nicht mehr per KEA-Aufgabe (klar, KEA ist ja nicht mehr vorhanden).

Was ich noch nicht getestet habe: Inline-Upgrade von KES11.6 /KEA3.10 auf KES11.7/KEA3.11. Da mache ich mir aber keine großen Hoffnungen - wird vermutlich das gleiche Ergebnis bringen wie oben dargestellt.

So wie sich das momentan darstellt bedeutet das für eine Upgrade-Migration von Umgebungen mit KEA/EDR:

  • Deinstallation KEA auf den Clients
  • Upgrade KES auf 11.7 mit integriertem EDR

All das bezieht sich vermutlich auch auf die Sandbox-Integration. Diese Funktion liegt ja ebenfalls beim KEA und ist nun in die KES11.7 integriert.
Das konnte ich aber nicht testen - die Sandbox lauft gerade nicht in meiner Demo-Umgebung


Grüße
Alex

Userlevel 6
Badge +6

Noch zwei Probleme, auf die ich gestoßen bin - kann aber bisher nicht sagen, ob es sich um generelle Fehler handelt oder ab die eben nur im Einzelfall aufgetreten sind.

1.) Nach der Upgrade-Installation des Netzwerkagenten auf DCs wird der Agent-Dienst nicht mehr gestartet.

2.) Alle EDR-Vorfallkarten, die vor dem Upgrade datiert sind wurden gelöscht oder sind nicht mehr lesbar.


Grüße
Alex​​​​​​​

Userlevel 4
Badge +2

Moin Alex,

kann ich nur teilweise bestätigen:

  1. die Agent-Upgrade haben bei uns intern ohne Probleme funktioniert - Server 2019 DCs
  2. das ist defninitv so, scheint an dem “EDR 2.0” zu liegen :-/ - aber wir haben fleißig neue erstellt :-)

MfG

Badge


1.) Nach der Upgrade-Installation des Netzwerkagenten auf DCs wird der Agent-Dienst nicht mehr gestartet.

 

 

Bei mir ist das selbe Problem auf einigen Windows Server 2008R2 Maschinen.
Der Dienst lässt sich auch manuell nicht mehr starten. Auch neuinstallationen helfen irgendwie nicht


Edit: Witzigerweise sind die Dienste nie gestartet gewesen, und im KSC wurden die Server als Offline angezeigt...Jetzt habe ich eben nach dem Post reingeschaut ob das immer noch so ist...und jetzt ist alles gesartet. Hatte aber auch vorher einige Tage gewartet….

 

Reply