Kaspersky
Question

Best Practics Gerätekontrolle USB Stick


Hallo,

wir wollen unsere USB Sticks sperren und nur vereinzelt zulassen. Wie kann ich hier sinnvoll vorgehen? Gibt es hier ein Best Practice dazu oder einen groben Überblick?


12 replies

Userlevel 2
Badge +1

man kann alle Sticks sperren, und nur nach Geräte- ID zulassen.

Man kann sogar dem User die Möglichkeit geben, dem Admin eine Nachricht zu schicken, wenn dieser einen Stick freigeschaltet haben möchte.

 

Es ist eine Frage des Aufwandes und organisat. Planung.

Hallo ak01,

Danke für deine Antwort, so habe ich mir das auch vorgestellt. Das einzelne Aufnehmer der Sticks unter zugelassene Geräte ist recht aufwendig. Gibt es hier einen einfacheren Weg? Jetzt suche ich die ID des Sticks aus den Ereignissen des betroffenen Clients und suche diese dann unter den zugelassenen Geräten.

 

Was muss ich in der KSC 12 einstellen damit das Senden der Nachricht an den Admin funktioniert.

Userlevel 2
Badge +1

das ist ein ganz normales Ereignis (am besten per Mail schicken lassen):

 

 

Ja, das habe ich schon versucht. Nur kam nichts an. Zumindest habe ich keine Mail bekommen. Nur in der KSC unter Ereignisse am betroffenen Client.

In den Eigenschaften der KSC unter Benachrichtigung habe ich meine Mailadresse eingetragen, da kommen auch Mails bei mir an.

Userlevel 2
Badge +1

dafür muss man in der KES Policy beim dementspr. Ereignis definieren, dass eine Mail erzeugt wird...

Ja, das funktioniert auch. Wenn ich einen nicht zugelassenen USB Stick einstecke bekomme ich ein paar Mails. Nur die vom Benutzer geschickte, zur Anfrage auf einen Zugriff, die bekomme ich nicht.

In der Doku steht auch drin dass der Benutzer eine Anfrage auf Zulassung auch Temporär schicken kann. Nur nicht wie und wo das einzustellen ist.

Es ist ungeschickt wenn der Anwender eine Nachricht schickt die aber nirgens ankommt. Da ist Ärger vor programmiert.

Jetzt habe ich den Hinweis in der Doku gefunden:

https://support.kaspersky.com/KESWin/11.4.0/de-DE/132089.htm

Bei Anomalien funktioniert das hinzufügen der Ausnahme richtig gut. Ein Rechtsklick auf die Nachricht und zu den Ausschlüssen … hinzufügen. Das wäre toll wenn das auch noch bei der Gerätekontrolle so funktionieren würde.

 

Danke für die Hilfe...

Userlevel 2
Badge +1

vlt. ist in der Web Oberfläche vom KSC das besser gelöst?

 

Sonst würde ich das auf englisch schreiben (Verbesserungsvorschlag).

Manchmal sind auch Programmierer von Kaspersky im Forum….

Badge

Hallo Stadt WN,

die Anforderung des Benutzers, ein Gerät freizuschalten, kam bei mir nur im KSC an (ich kann im Moment aber nicht mehr sagen, wo) und nicht per Mail. Da ich dort nicht ständig nachschaue, habe ich die Funktion deaktiviert.  Leider.

 

So wird es bei uns eventuell auch sein. Wobei die Nachricht kann auch als Mail verschickt werden, das hat leider nicht geklappt. Ganz habe ich nicht aufgegeben.

Vielen Dank.

Userlevel 2
Badge +1

Mail verschicken:

 

 

Richtig dort habe ich es auch eingestellt, es kommt aber keine Mail an. Muss nochmals genauer danach schauen.

Reply / Ответить