Kaspersky
Question

Outlook: SSL-Verbindung mit ungültigem Zertifikat

  • 9 November 2021
  • 2 replies
  • 69 views

Liebe Kaspersky-Wissende,

ich nutze Windows 10, Outlook 365 Family. 

Seit ein paar Tagen muss ich beim Versand einer Mail über das Verbandskonto immer auf Ausnahmen bei Kaspersky klicken. Den genauen Wortlaut weiß ich leider nicht mehr. Der Empfang  von Mails über das Konto (IMAP, Port 993) ist möglich. 

Seit heute kann ich keine einzige Mail mehr versenden. 

Kaspersky meldet:

Ereignis: Gefunden: SSL-Verbindung mit ungültigem Zertifikat.
Benutzertyp: Nicht definiert
Programmname: OUTLOOK.EXE
Programmpfad: C:\Program Files\Microsoft Office\root\Office16
Komponente: Web-Anti-Virus
Ergebnisbeschreibung: Gesperrt
Objektname: smtp.****.de
Grund: Ungültiger Name des Zertifikats. Der Name gehört nicht zur Zulassungsliste oder ist explizit aus der Liste ausgeschlossen.

 

Outlook meldet:

Fehler (0x800CCC6F) beim Ausführen der Aufgabe “xxx@***.de - Nachrichten werden gesendet: Ihr Postausgangsserver (SMTP) hat einen internen Fehler gemeldet. (...) Antwort des Servers 554 Unwilling to accept yout connection for policy reasons.

 

Outlook: Kontoeinstellungen bearbeiten:

Da hat etwas nicht geklappt,  und Outlook konnte Ihre Kontoverbindung nicht speichern. Versuchen Sie es bitte noch mal.

 

Mir scheint, dass das Zertifikat in Zusammenspiel mit Kaspersky den Fehler produziert.

Kann man dieses Zertifikat bei Kaspersky als vertrauenswürdig einstufen? Wo? Auch eine Änderung von SSL (Port 465) auf STARTTLS (Port 587) funktioniert nicht. 

Herzlichen Dank für eure Antworten

bbis


2 replies

Userlevel 7
Badge +8

Hallo @bbis, Willkommen.

Handelt es sich um eine eher unbekannte Domain oder einen eigenen Mailserver?

Der Verantwortliche sollte sich unbedingt um ein aktuelles Zertifikat kümmern.

Bis dahin kannst Du das Problem eventuell umgehen, indem Du die Adresse zu den Ausnahmen hinzuzufügst:


Öffne “Einstellungen->Erweitert->Netzwerk” und scrolle die rechte Seite etwas nach unten.
Dort findest Du unten “Vertrauenswürdige Adresen”. Klick darauf.
Es öffnet sich ein Fenster mit einer Liste der bereits angelegten Ausnahmen, vermutlich ist sie leer.
Klicke auf “Hinzufügen”.
Im nächsten Fenster trägst Du Deine Adresse “smtp.****.de ein und klickst auf “Hinzufügen”. Die neue Ausnahme muss “aktiv” sein.

 

 

Speichern, alle Fenster schließen und nochmal testen.

Hallo @Schulte ,

ich habe die Adresse über Einstellungen - Netzwerkeinstellungen - vertrauenswürdige Seiten eingetragen, dann kam eine Fehlermeldung von Outlook und keine Mail ging mehr raus. Jetzt habe ich den Eintrag im Kaspersky wieder gelöscht und der Versand von Mails funktioniert. Ich finde das Verhalten seltsam und werde beim Systemadministrator nachfragen. Mir scheint, als wäre das Zertifikat genau an dem Tag, als ich die Frage gestellt habe, neu erstellt worden. 

Lösche ich die Ausnahme wieder, geht es das eine Mal, das andere Mal nicht … Ich vermute fast, dass der Systemadmin und ich gleichzeitig rumprobieren. Ich werde es nächste Woche noch einmal testen.

Herzlichen Dank schon einmal

bbis

Reply