Kaspersky
Solved

Schwachstellensuche stoppt immer [MOVED]

  • 14 September 2019
  • 4 replies
  • 5092 views

Hallo,

Bei mir stoppt die Schwachstellensuche seit neuestem immer bei 50% und bleibt einfach stehen.
Kann mir jemand sagen, wie ich das beheben kann?

MfG

//Mod Note: moved to proper section.
icon

Best answer by Schulte 15 September 2019, 20:16

Hallo @Paloju,

mit dieser Versionsnummer hast Du die KTS 2019 im Einsatz.

Könntest Du bitte den Schwachstellenscan per Kommandozeile starten?
Mit der Tastenkombination "Windows-Taste" und "R" erscheint das "Ausführen-Fenster".
Dort gibst Du "CMD" ein und klickst auf "OK".
Es öffnet sich ein "DOS-Fenster".
Dort gibst Du folgendes Kommando ein, inklusive Anführungszeichen und alles fortlaufend in einer Zeile (Du kannst auch Copy&Paste verwenden):
code:
"c:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\Kaspersky Total Security 19.0.0\avp.com" start Scan_Vulnerabilities


Mit "Enter" bestätigen.
Falls alles nach Plan läuft, siehst Du nun in diesem Fenster den Scan ablaufen.
Gleichzeitig kannst Du in KTS die laufenden Untersuchungen anzeigen lassen und die beiden miteinander vergleichen.
Teile uns bitte das Ergebnis mit.

Falls es so nicht klappt, melde Dich gleich ohne lange selbst zu suchen.

Nachtrag:
Die Textausgabe läuft schneller ab als man sie lesen kann. Das ist aber nicht so wichtig, es kommt auf das an, was am Ende dort steht.
View original

4 replies

Userlevel 7
Badge +6
Hallo @Paloju, ein nachträgliches Willkommen.

Kannst Du uns bitte noch das verwendete Kasperskyprodukt und dessen Version nennen?

Bleibt bei Dir die Anzeige bei 50% einfach stehen oder wird hier der Scan abgebrochen?

Ich habe gerade mit meiner KSOS20 (zum ersten Mal) eine Schwachstellensuche durchgeführt und einen Fehler gefunden, der schon mal in einer früheren Version auftrat: die Fortschrittanzeige ist fehlerhaft: statt auf 100% zählt sie nur auf 50% hoch. Da ist der Scan beendet.
Hallo,

danke für Ihre Antwort!

ich besitze Kaspersky total Security 2018 (denke ich?). Im Januar hab ich's zumindest gekauft.
Die Versionsnummer lautet: 19.0.0.1088 (h).

Ich weiß nicht, ob die Suche abgebrochen wird oder einfach nicht abgeschlossen wird.
Die Anzeige stoppt jedenfalls bei exakt 50% und ich bekomme auch keinerlei Meldung des Systems, dass eine Untersuchung abgeschlossen oder fehlgeschlagen wäre. Sie bleibt einfach stehen und weiter passiert absolut gar nichts,

MfG
Userlevel 7
Badge +6
Hallo @Paloju,

mit dieser Versionsnummer hast Du die KTS 2019 im Einsatz.

Könntest Du bitte den Schwachstellenscan per Kommandozeile starten?
Mit der Tastenkombination "Windows-Taste" und "R" erscheint das "Ausführen-Fenster".
Dort gibst Du "CMD" ein und klickst auf "OK".
Es öffnet sich ein "DOS-Fenster".
Dort gibst Du folgendes Kommando ein, inklusive Anführungszeichen und alles fortlaufend in einer Zeile (Du kannst auch Copy&Paste verwenden):
code:
"c:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\Kaspersky Total Security 19.0.0\avp.com" start Scan_Vulnerabilities


Mit "Enter" bestätigen.
Falls alles nach Plan läuft, siehst Du nun in diesem Fenster den Scan ablaufen.
Gleichzeitig kannst Du in KTS die laufenden Untersuchungen anzeigen lassen und die beiden miteinander vergleichen.
Teile uns bitte das Ergebnis mit.

Falls es so nicht klappt, melde Dich gleich ohne lange selbst zu suchen.

Nachtrag:
Die Textausgabe läuft schneller ab als man sie lesen kann. Das ist aber nicht so wichtig, es kommt auf das an, was am Ende dort steht.
Hallo,

also im cmd steht, dass die Untersuchung erfolgreich abgeschlossen wurde.
Während der Test lief stand unten auch immer 'Progress...'. Dieser Wert war auch stets doppelt so hoch als bei Kaspersky angezeigt wurde. Demnach ist es tatsächlich nur ein Anzeigefehler von Kaspersky.

Danke für die Hilfe!

btw: ich habe schon mal einen Threat eröffnet, bei dem leider niemand geantwortet hat. Kannst du dir diesen auch mal ansehen, falls du Zeit hast?

MfG

Reply / Ответить