Kaspersky
Solved

KIS blockiert Login über Google-Account

  • 13 June 2019
  • 2 replies
  • 182 views

Guten Abend Zusammen,
(erstmal muss ich mich noch an den neuen Look hier gewöhnen).

Ich benutze regelmäßig Dienste, die mit dem Google-Konto verknüpft sind und melde mich über dieses dort auch häufig ein.
Als ich heute den Dienst "Pixiv" benutzen und mein Google-Konto zur Anmeldung benutzen wollte, bekam ich diesen Text, wie in der Anlage beschrieben.
Ich benutze diesen Dienst regelmäßig und hatte bisher nie diese Fehlermeldung erhalten.
Besteht eine Möglichkeit, das man diesen Link an Kaspersky zusenden kann (am besten mit Screenshot) um zu prüfen, ob es sich wirklich um eine Gefahr handelt oder ob es sich um etwas heuristisches (was ja bei asiatisch gecrypteten Seiten bzw. Dateien ja öfters passiert) handelt.

Vielen Dank für Eure Antworten im Voraus!

PS: Hier noch ein paar Infos zu meiner Software:
  1. KIS version? --> 19.0.0.1088 (f)
  2. Operating system, version, OS build? --> Windows 10 Home
  3. Browser/s version/s --> Google Chrome (Version 75.0.3770.90)
  4. Does KIS have any "settings" specially configured? --> nein




icon

Best answer by FLOOD 13 June 2019, 22:22

Guten Morgen IchigoMoon,
Herzlich willkommen!
Es liegt ein Problem mit dem pixiv-Zertifikat vor.
Manchmal aktualisieren Websites ihre Zertifikate nicht oder nicht ordnungsgemäß. Manchmal läuft das Zertifikat ab. Dies kann viele Gründe haben.

Kaspersky-Software warnt Sie.

Wenn ich mit ANDEREN Browsern auf g-client-proxy.pixiv.net schaue, erhalte ich dieselbe Warnung & NICHT mit Kaspersky-Software.
. "die Website ist nicht sicher".
Es ist nicht Kaspersky, der einen Fehler macht.
Die Site-Administratoren müssen ihr Zertifikat reparieren.

Das heißt - wenn ich "ignoriere", tue ich das auf eigenes Risiko.

Überprüfen von "g-client-proxy.pixiv.net"

Zeigt an:
"Keiner der gebräuchlichen Namen im Zertifikat stimmt mit dem eingegebenen Namen überein (g-client-proxy.pixiv.net). Möglicherweise wird beim Zugriff auf diese Site in einem Webbrowser eine Fehlermeldung angezeigt."

https://www.sslshopper.com/ssl-checker.html#hostname=http://g-client-proxy.pixiv.net

(zur allgemeinen Information)
So finden Sie den Namen Ihres Betriebssystems, Builds und Version:
*** Drücken Sie die Windows-Taste + R, geben Sie "winver" in das Dialogfeld "Ausführen" ein und drücken Sie die Eingabetaste ***

Vielen Dank!
View original

2 replies

Userlevel 7
Badge +5
Guten Morgen IchigoMoon,
Herzlich willkommen!
Es liegt ein Problem mit dem pixiv-Zertifikat vor.
Manchmal aktualisieren Websites ihre Zertifikate nicht oder nicht ordnungsgemäß. Manchmal läuft das Zertifikat ab. Dies kann viele Gründe haben.

Kaspersky-Software warnt Sie.

Wenn ich mit ANDEREN Browsern auf g-client-proxy.pixiv.net schaue, erhalte ich dieselbe Warnung & NICHT mit Kaspersky-Software.
. "die Website ist nicht sicher".
Es ist nicht Kaspersky, der einen Fehler macht.
Die Site-Administratoren müssen ihr Zertifikat reparieren.

Das heißt - wenn ich "ignoriere", tue ich das auf eigenes Risiko.

Überprüfen von "g-client-proxy.pixiv.net"

Zeigt an:
"Keiner der gebräuchlichen Namen im Zertifikat stimmt mit dem eingegebenen Namen überein (g-client-proxy.pixiv.net). Möglicherweise wird beim Zugriff auf diese Site in einem Webbrowser eine Fehlermeldung angezeigt."

https://www.sslshopper.com/ssl-checker.html#hostname=http://g-client-proxy.pixiv.net

(zur allgemeinen Information)
So finden Sie den Namen Ihres Betriebssystems, Builds und Version:
*** Drücken Sie die Windows-Taste + R, geben Sie "winver" in das Dialogfeld "Ausführen" ein und drücken Sie die Eingabetaste ***

Vielen Dank!
Hallo Flood,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Mein Windows Build wäre die Version 1809 - Build 17763.557.
Ich habe Deinen Rat befolgt und habe jetzt versucht mich analog bei Pixiv anzumelden und da meldet er keine Probleme.
Bei einem zweiten Rechner, zeigt er mir nur eine leere Seite und auf dem Header ist ein SAP-Zeichen zu sehen. In dieser Hinsicht kann ich auch bestätigen, dass irgendetwas mit den Zertifikaten nicht stimmt.

Auf jeden Fall weiß ich jetzt, dass ich diese Meldung ernst nehmen sollte und werde mich zukünftig direkt auf der Seite einloggen, statt über die Google-Verknüpfung.

Reply / Ответить