Kaspersky
Question

Kaspersky Total Security 2019 stürzt in häufig ab.

  • 30 July 2019
  • 8 replies
  • 479 views

Hallo Leute:

Seit ich auf einen neueren PC umgestiegen bin habe ein größeres Problem. Dieses wäre, dass Kaspersky Total Security 2019 in unregelmäßigen Abständen abstürzt. Ich bemerke jene Abstürze nicht, wenn sie gerade passieren. Mir fallen sie erst auf, wenn ich in der Taskleiste auf "ausgeblendete Symbole einblenden klicke". Dort sehe ich dann das 2 Trayicons von Kaspersky vorhanden sind. Wenn ich über eines mit dem Mauszeiger fahre, verschwindet es. Klicke ich auf das andere, öffnet sich Total Security normal, gibt aber an das dass Programm abgestürzt ist und das ein Fehlerbericht gesendet werden soll (Sorry habe jetzt den genauen Wortlaut nicht mehr im Kopf).

Ich habe Total Security nun mehrfach neuinstalliert. (Ich habe sogar immer den Kavremover genutzt, ich hoffe das war kein Fehler, ich hatte nämlich die Zeile übersehen, dass man es nicht ohne Anweisung verwenden soll.) Jedoch ergab sich keine Besserung. Auch habe ich Google Chrome vom PC geworfen, da ich las dass es Probleme mit Kaspersky verursacht.

Ich bin nun etwas am Ende xD. Mache mir die ganze Zeit sorgen um Sicherheit etc.

Naja ich hoffe es kann mir jemand helfen. Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar.

LG Bratfett

8 replies

Userlevel 7
Badge +4
Hallo @Bratfett00, willkommen im neuen Forum.

Leider fehlen einige Zusatzinfos zu Deinem Problem.
Bei wiederkehrenden Abstürzen wäre es sinnvoll, ein GSI-Log zu erstellen. Die fehlenden Infos können wir daraus dann entnehmen.
Gehe bitte vor, wie auf dieser Seite beschrieben: https://support.kaspersky.com/de/common/diagnostics/3632#block3
Lade die Datei aber nicht zum Support hoch (es sei denn, Du hast ein Ticket aufgemacht), sondern doppelklicke die erstellte .zip-Datei.
Dadurch wird das Archiv im Windows-Explorer geöffnet.
Darin findest Du unter anderem ein weiteres .zip-Archiv nach dem Muster "GetSystemInfo_[Computername]_[Datum/Uhrzeit].zip". Ziehe diese Datei einfach per Drag&Drop auf Deinen Desktop.
Rufe den GSI-Parser auf und lade die Datei hoch: https://www.getsysteminfo.com/

Uns interessiert dann der Link zur Auswertung:


Kopiere ihn bitte und poste ihn hier (oder sende ihn mir per PN).
Lösche das grosse Archiv noch nicht, es enthält viele weitere Informationen, die wir eventuell noch brauchen.
https://www.getsysteminfo.com/report/9ad1f7df81335780612755ca4ace1b24 Hier wäre der Link.
Userlevel 7
Badge +4
Hi @Bratfett00,

Danke für das Log.
Auf die Schnelle ist nichts auffällig, ausser dass die Windows-Ereignisanzeige für die letzten zwei Tage rund 2000 Einträge verzeichnet hat. Das ist entschieden zu viel, ich kann mir aber noch keinen Reim darauf machen.
Muss mal darüber schlafen...
Könnte dies evtl. auf vermehrte Neustarts, sowie Hoch- und Runterfahrens meinerseits zurück zuführen sein, bzw. auf die mehrfache neuinstallation von Kaspersky?

Zusätzlich sollte evtl. auch erwähnt werden, das ich seit meiner letzten Neuinstallation bisher nur einen "Absturz" verzeichnen kann. Hier war lediglich das Kaspersky Trayicon verdoppelt und Kaspersky selbst meldete nach dem aufrufen aber keinen Absturz, sowie sonst immer.
Userlevel 7
Badge +4
Hi @Bratfett00,

so oft kannst Du den Rechner garnicht neu starten, um eine derartige Anzahl an Einträgen zu erhalten.

Es stürzt nicht nur die KTS ab, auch andere Programme (Edge, svchost, NVIDIA-Treiber, VSS, SpeechRuntime, ...).
Zudem gab es Probleme mit dem ClientDataStore, auch mit den Berechtigungen der Benutzer-/Systemkonten gibt es manchmal ein Durcheinander.

Ich bin zu wenig Win10-Spezialist, um hier eine klare Linie zu sehen. Für mich naheliegend wäre ein Hardwarefehler (SSD oder RAM). Hast Du die Möglichkeit, da einen Test zu fahren?

Meine Empfehlung wäre jetzt, zunächst mal das System selbst in Ordnung zu bringen. Die Fehlersuche bezüglich der KTS-Abstürze scheint mir gegenwärtig nicht sinnvoll. Ich hoffe, Du hast jemanden, der Dir dabei hilft.
Userlevel 5
Badge +1
Hast du den RAM übertaktet? Probiere es mal mit dem Standardtakt. Bei den neuen Ryzen ist das nicht immer so einfach, wenn man den RAM übertaktet.
Nein hatte ich nicht. Ich habe jedenfalls nun eine Rücksendung des PCs veranlasst. Der Hersteller gibt mir zum Glück 3 Jahre Garantie. Dort werde sie dann den PC auf Hardware Fehler etc. Überprüfen.

Als ich Ihnen nämlich meine Probleme schilderte, meinten sie es auch das es evtl an defekter Hardware liegt.

Jedenfalls danke für die Hilfe von euch^^.
Hallo Bratfett00 und Support-Team,


ich habe dieses Problem auch, und habe bemerkt dass dies im Zusammenhang mit dem neuen firefox 68.0.1 steht (64-bit Version). Habe meinen Laptop Win 10 (1903) vor kurzem erst komplett neu aufgesetzt, weil es immer wieder zum Stillstand kam ... es ging einfach garnichts mehr, alles eingefroren. Es blieb mir nichts anderes uebrig, als den OFF-Button lange zu druecken. Selbst ein Neustart war nicht moeglich, und der Screen blieb schwarz, weil dennoch irgendwas im Background gearbeitet hat. Ich konnte es mir garnicht erklaeren, weil ich weder ein neues Programm installiert hatte, und mir KTS bei einer vollstaendigen Untersuchung auch keinerlei Meldung brachte.

Ergo meinen Vaio Laptop i7 16GB Ram komplett neu aufgesetzt, mit all den Programmen die ich zuvor auch immer am Laufen hatte. FAZIT: es hat sich nichts geaendert :-(

Das Problem zeigte sich dann schnell im Task-Manager ... firefox 68.0.1 nur 5 Tabs in einem Window geoeffnet, zeigte eine CPU Auslastung von 61% und ueber 13000,0MB Arbeitsspeicher (klingt unglaubwuerdig, aber war so!), der mit anderen geoeffneten Programmen teilweise auf 100% steht. Auch belegt KTS in dem Moment einen hohen CPU Stellenwert ... und das Ganze friert ein. Ich weiss nicht was firefox da am roedeln hat, und habe mir mal die about:memory aufgerufen und einen screenshot davon gemacht (eine ewig lange Liste) ... aber da Kaspersky ja alle aufgerufene Aktionen abcheckt, kann ich mir gut vorstellen dass KTS da stark zu arbeiten hat.

Habe auf der firefox Support Site, Hilfe gesucht und einen Beitrag dazu gefunden (da dies allen Anschein nach kein Einzelfall ist) und alle Tipps dazu beherzigt und dementsprechend auch eingestellt. Doch brachte dies trotz mehrmaligen Neustart garnichts. Habe firefox 68.0.1 (64-bit) soeben deinstalliert, und mir die 32-bit Version geholt ... da diese nicht so RAM- und CPU lastig sein soll, dafuer aber etwas langsamer ... *naja, was solls* ...

... und jetzt lass ich mich einfach mal ueberraschen.

Ich habe auch seither das Problem, dass KTS 2x in der Taskleiste steht, keines von beiden laesst sich oeffnen. Auch reagiert mein Task-Manager in der Zeit nicht mehr, der Grund dafuer ist meiner Meinung nach firefox. Falls die 32-bit Version von firefox 68.0.1 genau das gleiche Problem machen sollte, dann werde ich bis zu einem Update dessen, auf Microsoft Edge umsteigen. Denn dies ist momentan eine absolute Katastrophe.


Lieber Gruss, Heike

Reply / Ответить