Kaspersky
Solved

Abgespeicherte exe wird immer wieder gelöscht [Moved]

  • 17 November 2019
  • 8 replies
  • 4930 views

Userlevel 1
Badge

Wie kann man einzelne abgespeicherte Dateien exe kennzeichnen, so dass sie nicht gelöscht werden ??

Geht das überhaupt ??

Bei Installation wird wie bekannt oft andere Software angeboten, die man aber wegklicken kann (Adware ??) wie Norton Produkte.

 

P.S.

Was ist mit diesem Forum los, Deutsch aber create new topic etc pp

Kaspersky wie woanders auch kommt offensichtlich nicht mehr klar !

icon

Best answer by Schulte 1 December 2019, 22:31

Hallo @Surgeon100,

versuche es bitte mal mit “Einstellungen->Erweitert->Gefahren und Ausnahmen”. Dort findest Du unter Ausnahmen “Ausnahmen anpassen”. Klick darauf.

Im nächsten Fenster “Hinzufügen” anklicken.

Das darauffolgenden Fenster sieht dann so aus:

 

Mit “Durchsuchen” trägst Du die betroffene Datei ein.

“Objekt” lässt Du leer.

Jetzt musst Du noch die Schutzkomponenten deaktivieren, die diese Datei nicht untersuchen sollen. Ich würde mal mit “Datei-Anti-Virus” und “Untersuchen” anfangen. Status auf “Aktiv” stellen und mit “Hinzufügen” bestätigen. Dann können alle KL-Fenster geschlossen werden und die Datei wird (hoffentlich) nicht mehr gelöscht.

View original

8 replies

Userlevel 6
Badge +4

Wie kann man einzelne abgespeicherte Dateien exe kennzeichnen, so dass sie nicht gelöscht werden ??

 

Hallo Surgeon100,

kannst du bitte noch Angaben zu den eingesetzten/betroffenen Produkten inkl. Version machen?

Grüße
Alex

Userlevel 1
Badge

KIS 2019 i;

z.B. batterycare.exe mit Adware die man bei Installation wegklicken kann.

Wird immer wieder gelöscht, die Frage gilt aber allgemein !

Sofern K irgendwo solche Dateien entdeckt in Ordnern und nicht desinf. kann

werden sie halt gelöscht;

also muss ich das irgendwie verhindern;

Programme die in Ruhe gelassen werden kann man eintragen, aber einzelne Dateien keine Ahnung sehe ich nicht.

Userlevel 6
Badge +4

KIS 2019 i ...


… ist kein Business-Produkt, daher falsches Forum. Ich habe mir erlaubt deine Frage in das deutsche B2C Forum zu verschieben:

https://community.kaspersky.com/b2c-deutschsprachiges-benutzer-forum-62

Grüße
Alex

Userlevel 1
Badge

KIS 2019 i ...


… ist kein Business-Produkt, daher falsches Forum. Ich habe mir erlaubt deine Frage in das deutsche B2C Forum zu verschieben:

https://community.kaspersky.com/b2c-deutschsprachiges-benutzer-forum-62

Grüße
Alex

Business ?? B2C = Business ?? Keine Ahnung ! Bei mir steht nur deutschsprachiges Benutzerforum B2C und mehr nicht !

Hatte ja schon erwähnt dass die neuen Foren eh chaotisch erscheinen, früher war das nicht so !

Userlevel 6
Badge +4

Business ?? B2C = Business ?? Keine Ahnung !

 

Ja, ist nicht ganz eingängig.

B2C = Business-to-Consumer = Consumer-Produkte
B2B = Business-to-Business = Business-Produkte

Aber auch im neuen Forum wird konstruktiv und angeregt diskutiert - an die neue Plattform gewöhnt man sich.

Grüße
Alex

Da hier sonst niemand etwas sagt, hier mine 2cents dazu:
Auf jedem Laptop unter Windows gibt es meines Wissen nach das Windows Mobilitätscenter, zu finden unter Systemsteurung > Energieoptionen.
Da braucht es m.M.n. diese Software garnicht.

Wenn in einer Exe-Datei Malware enthalten ist, dann wird die mit Ausführen der Exe-Datei automatisch installiert.
Also willst du tatsächlich Malware auf deinem Rechner installieren? Offensichtlich ist diese Malware so tief in der Exe-Datei verbaut, dass KIS sie nicht entfernen kann, daher wird zur Sicherheit diese malwarebeinhaltende Datei gelöscht - was soll den KIS sonst damit tun? KIS soll ja deinen Rechner schützen!

Ich würde froh darüber sein, dass hier KIS seiner Aufgabe gerecht wurde, und dies verhindert hat - Malware "wegklicken" wird dir nichts helfen, denn "wegklicken" kannst du sie ja erst, wenn sie auf deinem Rechner installiert ist.

Im übrigen gilt - so wie immer - Software nur von der Originalseite downloaden und installieren. Auf meinem Laptop genügt mir vollkommen das Win-Mobilitätscenter (das bei mir allerdings auch noch vom Hardware-Hersteller verfeinert wurde).

Lies dir vielleicht diesen Beitrag einmal durch:
https://www.file.net/prozess/batterycare.exe.html

Und wenn du schon unbedingt diese Software verwenden willst: hole sie dir von der Original-Seite - die hat allerdings nicht einmal ein Impressum - obwohl der Hersteller in der EU ist (Potugal) und daher dazu verpflichtet ist, also ob das so eine gute Idee ist, diese Software zu installieren?
Diese Software gibt es ja als "kostenlosen Download" auf etlichen dieser Zeitschriften-Seiten, die dafür bekannt sind, in ihre Downloads irgendwelche unerwünschte "Mitbringsel" mit einzupacken....

Vielleicht hat ja die Original-Datei keine Malware installiert, das könntest du noch probieren.

LG

Userlevel 1
Badge

Die Software beschädigt nach meiner Kenntnis nichts, sondern liefert nur Adware zur Installation, die man aber ausblenden kann !

Der Entwickler ist ein Filipe Lourenco und kein Spammer oder Krimineller !

Kaspersky erkennt nur die Adware und das muss nicht sein, dass dann automatisch gelöscht wird. Es gibt auch andere Software die Adware installieren will und die man dann ausblenden kann, so wie auch der Flash Player von Adobe mit Norton Produkten.

Userlevel 7
Badge +7

Hallo @Surgeon100,

versuche es bitte mal mit “Einstellungen->Erweitert->Gefahren und Ausnahmen”. Dort findest Du unter Ausnahmen “Ausnahmen anpassen”. Klick darauf.

Im nächsten Fenster “Hinzufügen” anklicken.

Das darauffolgenden Fenster sieht dann so aus:

 

Mit “Durchsuchen” trägst Du die betroffene Datei ein.

“Objekt” lässt Du leer.

Jetzt musst Du noch die Schutzkomponenten deaktivieren, die diese Datei nicht untersuchen sollen. Ich würde mal mit “Datei-Anti-Virus” und “Untersuchen” anfangen. Status auf “Aktiv” stellen und mit “Hinzufügen” bestätigen. Dann können alle KL-Fenster geschlossen werden und die Datei wird (hoffentlich) nicht mehr gelöscht.

Reply / Ответить